Eiche feiert Auswärtssieg in Weingarten

 

Nach der Niederlage in der Vorwoche wollten die Eiche Ringer unbedingt in Weingarten punkten. Leider erhielt man gleich zum Wochenbeginn eine Hiobsbotschaft, da Artjom Jonin verletzungsbedingt fehlen würde.

Zu Beginn des Kampfes konnte sich Martin Rothe mit 6:10 gegen Max Heinzelbecker durchsetzen. Gegen den fast 30 kg schwereren Janosch Höfling versuchte David Dihen das möglichste, musste sich aber vorzeitig durch technische Überlegenheit geschlagen geben. Gegen den Bundesliga Ringer Alexandru Chirtoaca war für Hasan Yilmaz nichts zu holen, auch er musste sich vorzeitig geschlagen geben. Durch den Ausfall von Artjom Jonin konnte die RSC Eiche Sandhofen die 98kg Klasse nicht besetzen, somit gingen vier Punkte kampflos an Weingarten. Chanhee Park holte kampflos vier Punkte für die Eiche Ringer, womit es zur Pause 12:6 für Weingarten stand. 

Nach der Pause ging Patrick Püspöki ruhig und abgeklärt zu Werke und konnte seinen Kampf durch technische Überlegenheit vorzeitig gewinnen. Schnelle Schultersieg gab es für Antonino Lupo und Robert Karkusov, ehe es in den beiden letzten Kämpfen über die komplette Kampfzeit ging. Einen harten und engen Kampf lieferten sich Florian Fuchs und Kevin Schellin, den Fuchs verdient mit 3:4 für sich entschied. Mit 0:5 gewann Abdurahmann Temirhanov gegen Philipp Hoffmann, womit die Eiche Ringer mit 12:21 den Kampf gewannen.

Am kommenden Samstag den 17.10 wartet ein harter Prüfstein auf die RSC Eiche Sandhofen. Hier hat man den KSV Ketsch in der Turnhalle Sandhofenschule zu Gast. Kampfbeginn ist um 20 Uhr. Die Eiche Verantwortlichen werden versuchen ihr bestmögliches Team aufzubieten.

RSC 1930 Eiche Sandhofen bei google+ RSC Eiche Sandhofen bei google+ 

Hosting, SEO, look & feel MANNHEIMS-WEB und Kurpfalz-Webdesign