Eiche siegt im Spitzenduell

Nach dramatischen Kampfverlauf konnten die Eiche Ringer den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer ASV Ladenburg mit 14:15 besiegen.

 

Im Auftaktkampf zeigte Max Piatraschk seine gute Entwicklung. Dem 2.Deutschen Meister der A-Jugend verlangte er alles ab und wäre fast über die komplette Kampfzeit gekommen. Die Niederlage in Grenzen hielt Artjom Ionin gegen Andreas Tserachidis und gab hier keine 4 ab. Das mit ihm auch im freien Stil zu rechnen ist zeigte Krisztian Kecskemeti wieder einmal. In einem ausgeglichenen Kampf konnte er bei einer Konteraktion seinen Gegner in die gefährliche Lage bringen und diesen nach 4:15 Minuten schultern. Nils Lott führte zur Pause bereits mit 0:5, musste dann aber seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen und unterlag mit 9:5. Doch schon im nächsten Kampf gab es die nächste faustdicke Überraschung. Heinz Marnette kontrollierte den Kampf und nach angeordneter Bodenlage beförderte er seinen Gegner nach einem verkehrten Ausheber auf beide Schultern. Dies wurden von den zahlreichen mitgereisten Eiche Fans lautstark gefeiert. Gleich in der ersten Aktion konnte Patrik Püspöki 6 Punkte gegen Ahmad Shahab sammeln. Von da ab kontrollierte er den Kampf und gewann mit 5:9. Weitere drei Mannschaftspunkte erkämpfte Robert Karkusov bei seinem Sieg. Mit Hossein Alizadah hat Ladenburg wohl einen der besten Freistilkünstler in seinen Reihen. Florian Fuchs stemmte sich gegen die Niederlage musste aber nach etwas mehr als 4 Minuten Alizadeh den vorzeitigen Sieg überlassen. Anschließend wurde es ruppig auf der Matte. Paul Nimmerfroh kämpfte gegen Sascha Knittel mit allen Mitteln und wurde nach Kopfstoß gar verwarnt. Sascha Knittel war anschließend einen Moment unachtsam und wurde überrascht, womit Nimmerfroh auf 4:4 ausgleichen konnte und durch die letzte Wertung gewann. Nichts anbrennen ließ Michael Knittel der taktisch clever mit 3:7 gewann und unter großem Jubel seiner Mannschaftskollegen und Fans den 14:15 Endstand herstellte. Die Zahlreichen Eiche Anhänger skandierten anschließend „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ und feierten ihr Team.

 

Heimmannschaft
Gastmannschaft
ASV Ladenburg  (Verein)
14
RSC Eiche Sandhofen  (Verein)
15
Wettkampfstätte   Städtische - Turnhalle, Realschulstr., 68526 Ladenburg
Kampfrichter:  Steffen Bartsch

 

Stilart Gewicht Ist Name Ist Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 57 Malik Bicekuev J 53,5 Max Piatraschk J 4:0 15:0 05:17
Freistil 61 60,9 Daud Moritz Elembaev J 60,8 Krisztian Kecskemeti N 0:4 SS 3:9 04:52
Gr.-röm. 66 63,9 Andras Tamas N 65,8 Heinz Marnette 0:4 SS 2:13 04:15
Freistil 71 70,8 Hossein Alizadeh NM 70,8 Florian Fuchs 4:0 15:0 04:04
Gr.-röm. 75A 74,2 Paul Nimmerfroh 72,5 Sascha Knittel 1:0 PS 4:4 06:00
Freistil 75B 67,7 Tamirlan Bicekuev 74,8 Michael Knittel 0:2 PS 3:7 06:00
Gr.-röm. 80 79,5 Furkan Yildirim 80 Robert Karkusov 0:3 PS 0:10 06:00
Freistil 86 80,5 Ahmad Shahab 84,6 Patrik Püspoki N 0:2 PS 5:9 06:00
Gr.-röm. 98 97,7 Wolfgang Wiederhold 92,9 Nils Lott 2:0 PS 9:5 06:00
Freistil 130 99,3 Andreas Tserachidis N 104,2 Artjom Ionin 3:0 PS 10:0 06:00

RSC 1930 Eiche Sandhofen bei google+ RSC Eiche Sandhofen bei google+ 

Hosting, SEO, look & feel MANNHEIMS-WEB und Kurpfalz-Webdesign