Chancenlos gegen die KG Laudenbach/Sulzbach

Nach dem Ausfall von Scott Gottschling machten sich Michael Böh und Marcel Knittel lange Gedanken um die Aufstellung. Man rechnete sich eine mini Chance auf den Sieg aus, dazu hätte aber alles nach Plan laufen müssen. Mit den vielen Verletzten Ringern war dies natürlich nur begrenzt möglich, aber ein Versuch war es wert. Doch bereits nach dem Abwiegen war klar, das die KG ebenfalls ihre Hausaufgaben gemacht hat und stellte ebenfalls um. Der KG Ringer Felix Loosmann trainiert in die 61 kg Klasse ab und besiegte dort Enayat technisch überlegen. Hier rechnete man mit einem Sieg von Enayat gegen Felix seinen Bruder Frank. Dafür rückte bei der KG Nico Heinzelbecker in die 1.Mannschaft im 66kg. Da wir diese Klasse unbesetzt lassen mussten, hatte die KG hiermit sicher uneingeplante vier Punkte mehr auf dem Konto. Im Auftaktkampf zeigte Max im ungeliebten freien Stil einen starken Kampf gegen den bisher unbesiegten Frederik Pufe, wo er mit 13:3 unterlag. Offen sah man die Begegnung in der 130 kg Klasse. Dies zeigte sich auch am Ende des Kampfes, wo Frank mit 6:5 unterlag. Nicht eingerechnet hatte man die 4:1 Niederlage von Artjom Ionin gegen Jonas Schmitt. Erstmals für die Eiche ging Ali Mohammadi auf die Matte, der bei seiner 10:7 Niederlage gegen Marcel Scheid gute Ansätze zeigte. Zwei Freistilspezialisten trafen dann in der 86 kg Klasse aufeinander, aber für beide im ungewohnten griechisch – römischen Stil. Hier behielt Patri beim 4:6 Siege gegen Marco Bechtel die Oberhand. In der Klasse bis 80 kg stellte sich Sascha Knittel in den Dienst der Mannschaft und verlor angeschlagen vorzeitig. In den Abschlußkämpfen zeigten Heinz Marnette und Michael Knittel nochmal eine gute Leistung und gewannen ihre Kämpfe nach Punkten.

Somit stand am Ende eine 20:5 Niederlage auf der Anzeigetafel.

RSC 1930 Eiche Sandhofen bei google+ RSC Eiche Sandhofen bei google+ 

Hosting, SEO, look & feel MANNHEIMS-WEB und Kurpfalz-Webdesign