Gute Moral beim Auswärtssieg

Mit einem 14:17 Auswärtssieg im Gepäck kehrten wir am späten Freitagabend vom Auswärtskampf beim KSV Ispringen zurück.

 

Seine ansteigende Form zeigte Max Piatraschk gegen den erfahrenen Udo Mehner. Hier stand er sogar kurz vor einer Überraschung, als sich Mehner nach einem Kopfthüftschwung von Max in der gefährlichen Lage wiederfand. Zwar konnte sich Mehner aus dieser befreien, doch Max lieferte in einem offenen Kampf wo er sogar kurz Sekunden vor Schluss nochmal eine wichtige Zweierwertung erkämpfte und Mehner bei der 8:6 Niederlage nur einen Mannschaftspunkt überließ. Im Schwergewicht fand sich Frank Stadtmüller gegen Ralf Böhringer nach einer Aktion in einer fast aussichtlosen Situation am Boden, wo es Böhringer mit Armeinschluss mehrmals gelang Frank zu drehen. Nach der Pause genügte dem Gästeringer noch eine 2er Wertung zum überhöhten Punktsieg. Kampflos zu vier Punkten kam Enayat Ahmadi. Bis zur Kampfmitte tat sich Artjom Ionin gegen seinen Gegner schwer, ehe er in der zweiten Hälft weitere 10 Wertungspunkte sammeln konnte und Sieger durch technische Überlegenheit wurde. Scott Gottschling wurde anschließend Schultersieger.

 

Im ersten Kampf nach der Paus wartete Patrik Püspöki nach Rückstand auf seine Chance im Bodenkampf, die er dann auch nutze und durch mehrere Durchdreher zum Sieger durch technische Überlegenheit wurde. Spannend dann der Kampf zwischen dem Gästeringer Octavian Savva und Ali Mohammadi für die Eiche. Gut eingestellt zeigte sich hier Ali Mohammadi der auch mit 0:6 führte, ehe er sich überraschen ließ und sich plötzlich in der gefährlichen Lage befand. Mit viel Glück konnte er sich ins Aus retten und gewann letztendlich mit 5:6.  Ebenfalls einen spannenden Kampf sahen die Zuschauer im nächsten Kampf zwischen Luciano Testas und Michael Knittel. 50 Sekunden vor Schluss konnte Michael Knittel mit 2:5 in Führung gehen, musste allerdings kurz vor Ende nochmal zwei Wertungen abgeben womit es 5:5 stand. Dadurch das Testas mehr zweier Wertungen erkämpft hatte, wurde er zum Sieger ernannt. In den abschließenden Kämpfen mussten sich Christopher Engelmayer und Antonino Lupo vorzeitig geschlagen geben.

 

Heimmannschaft
Gastmannschaft
KSV Ispringen  (Verein)
14
RSC Eiche Sandhofen  (Verein)
17
Wettkampfstätte   Festsporthalle, Turnstraße , 75228 Ispringen
Kampfrichter:  Laura Ferdinand

 

Stilart Gewicht Ist Name Ist Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 56,7 Udo Mehner 55,7 Max Piatraschk J 1:0 PS 8:6 06:00
Gr.-röm. 61     61 Enayat Ahmadi N 0:4 KL 0:0 00:00
Freistil 66 64,3 Oskar Sobczak 65,8 Scott Gottschling 0:4 SS 0:4 00:04
Gr.-röm. 71 70,6 Octavian Savva N 67,3 Ali Mohammadi N 0:1 PS 5:6 06:00
Freistil 75A 72,1 Christian Wagner J 73 Christopher Engelmayer 4:0 16:0 03:31
Gr.-röm. 75B 74,7 Bislan Assakalov N 71,6 Antonino Lupo 4:0 SS 4:0 00:04
Freistil 80 78 Luciano Testas 75,6 Michael Knittel 1:0 PS 5:5 06:00
Gr.-röm. 86 82,5 Jürgen Wagner 84,8 Patrik Püspoki N6 0:4 TÜ 3:18 04:20
Freistil 98 97,4 Nico Hlebnikov J 97,8 Artjom Ionin 0:4 TÜ 0:15 05:27
Gr.-röm. 130 122,5 Ralf Böhringer 113,1 Frank Stadtmüller 4:0 16:1 03:46
Anzahl Zuschauer:: 50

 

RSC 1930 Eiche Sandhofen bei google+ RSC Eiche Sandhofen bei google+ 

Hosting, SEO, look & feel MANNHEIMS-WEB und Kurpfalz-Webdesign